Aufrufe
vor 9 Monaten

RA 01/2021 - Entscheidung des Monats

  • Text
  • Indizien
  • Dienstleistungssystem
  • Mandanten
  • Vertrag
  • Widerrufsrecht
  • Abschluss
  • Verwendung
  • Fernabsatz
  • Fernkommunikationsmitteln
  • Beklagte
Allein die Tatsache, dass die anwaltliche Rechtsdienstleistung, die einen Dienst höherer Art darstellt, im Fernabsatz organisiert werden kann, ist bereits erstaunlich. Ob ein Kunde einen solchen Vertrag nach §§ 312g, 355 BGB widerrufen kann und wem die Darlegungs- und Beweislast obliegt, musste der BGH im vorliegenden Urteil entscheiden.

RA 01/2021 - Entscheidung des

01/2021 ENTSCHEIDUNGDESMONATS ZIVILRECHT VoraussetzungendesWiderufseines Anwaltsvertragesgem.§§312g,355BGB

RA - Digital

Rspr. des Monats